Maße für die Garage
Wie groß sollte eine Garage sein?

10
Jul 2016

Maße für die Garage – Wie groß sollte eine Garage sein?

Wer sich für eine hochwertige Garage entscheidet, der investiert in eine möglichst lange und sichere Zukunft seines eigenen Fahrzeugs. Eine Garage schützt Ihren PKW vor Witterungseinflüssen, Diebstahl, Vandalismus sowie auch vor Beschädigungen durch Nager und andere Tiere. Dies gilt allerdings nur, wenn Ihre Garage auch unter Berücksichtigung sämtlicher relevanten Gesichtspunkte geplant wurde. Dies betrifft insbesondere die Größe der Garage.

Bei den Maßen für eine Garage kann es schnell passieren, dass zukünftige Garagenbesitzer sich verkalkulieren. Dabei ist die Größe einer Garage entscheidend dafür, wie viel Freude Sie als Garagenbesitzer später damit haben. Mit einer korrekten Planung der Garagengröße können Sie sich nicht nur viel Ärger beim täglichen Ein- und Ausparken ersparen, sondern von vornherein auch Unterbringungsmöglichkeiten verschiedener Gegenstände wie Gartengeräte oder Fahrräder einplanen. Wie Sie die Maße für eine Doppelgarage oder eine Einzelgarage richtig planen und welche Möglichkeiten Sie dank standardisierter Garagenmaße haben, zeigen wir von ESB Ihnen im nachfolgenden Ratgeber.


Die Garagengröße: Gängige Fehler dank Vorüberlegungen vermeiden

Die meisten Menschen, die eine Garage planen, begehen einige klassische Fehler, die nach dem Bau zu großen Ärgernissen führen können. Ein Klassiker: Das Auto wird ausgemessen, berücksichtigt wird jedoch nur die Größe des PKWs mit geschlossenen Türen. Anschließend erfolgt der Bau der Garage mit den so genommenen Maßen. Das Ergebnis: Die Türen des Fahrzeugs lassen sich in der Garage gar nicht oder nur minimal öffnen. Zudem wird das Einparken aufgrund der Minimalabstände zu den Garagenwänden zu einem regelmäßigen Übel.

Mit der richtigen Vorbereitung und Planung lassen sich Fehler beim Bau einer Einzel- oder Doppelgarage vermeiden. Dazu gehört nicht nur das richtige Maßnehmen am PKW, sondern außerdem noch eine ganze Reihe weiterer Vorüberlegungen, die unbedingt berücksichtigt werden sollten:

 

Garage für einen oder zwei PKWs?

 

Abstellflächen für Gartengeräte, Fahrräder oder andere Gegenstände?

 

verfügbarer Platz für die Garage

 

Einzel- oder Doppelgarage?

Wer sich für den Bau einer Garage entscheidet, muss zunächst einmal klären, wie viele Fahrzeuge er in dieser Garage unterbringen möchte. Eine Doppelgarage bietet Platz für bis zu zwei PKWs und kann auf unterschiedliche Weise konstruiert werden. Möglich ist eine Unterteilung in zwei separate Garagenräume, von denen einer unter Umständen auch als Abstellraum genutzt werden kann. Alternativ bietet sich die Konstruktion mit einem großen Raum an, der ausreichend Platz für zwei Fahrzeuge bietet. Die Doppelgarage hat Maße, die sich verständlicherweise deutlich von den Maßen einer Einzelgarage unterscheiden. Dementsprechend sollte bereits zu Beginn der Planungsphase klar sein, ob eine Doppel- oder eine Einzelgarage gewünscht wird.

Mit Abstellfläche oder ohne?

Wer sich für eine Einzelgarage entscheidet, der muss nicht zwangsläufig mit den Standard Garagenmaßen Vorlieb nehmen. Auch bei Einzelgaragen, die typischerweise für nur einen PKW konzipiert wurden, gibt es zahlreiche Möglichkeiten zur individuellen Größengestaltung. So hängt die Größe der Garage nicht nur von den Maßen des Fahrzeugs ab, sondern auch davon, ob eventuell weitere Gegenstände in der Garage untergebracht werden sollen. Auch bei Einzelgaragen haben Sie die Option Fahrräder, Gartenmöbel oder Autozubehör unterzustellen. Dies muss jedoch bei der Planung mit Blick auf die Maße der Fertiggarage berücksichtigt werden.

Wie viel Platz bietet das Grundstück?

Es gibt zahlreiche unterschiedliche Möglichkeiten, um eine Garage auf dem eigenen Grundstück zu errichten. Dabei sollten Sie von Beginn an genau wissen, wie viel Platz Ihnen dafür zur Verfügung steht. In Anbetracht der gegebenen Platzverhältnisse können dann die Maße für die Garage geplant werden. Kleine Platzverhältnisse erlauben verständlicherweise keine großen Garagen, größere Platzverhältnisse hingegen bieten viel Spielraum bei der Gestaltung der Garagengröße.

Ein weiterer wichtiger Faktor in diesem Zusammenhang: Bei der Planung der Garagenmaße muss unbedingt auch ausreichend Platz für die Ein- und Ausfahrt einkalkuliert werden. Hierbei ist der Winkel, in dem die Auffahrt zur Garageneinfahrt steht, von großer Bedeutung. Sicheres und einfaches Ein- und Ausparken muss durch die Garagenplanung schließlich gewährleistet werden. Wenn die Platzverhältnisse nicht ausreichend sind, kann sich statt einer Garage unter Umständen der Bau eines Carports empfehlen. Ein Carport bietet gerade bei kleinem verfügbarem Raum flexiblere Gestaltungsmöglichkeiten gegenüber einer Garage.

Tipp:

Bei der Planung einer Garage sollte auch auf ein harmonisches Gesamtbild auf dem Grundstück geachtet werden. Die Garage sollte sich passend in das Zusammenspiel der allgemeinen Bebauung einfügen. Das gilt insbesondere mit Blick auf die Größenverhältnisse zwischen Garage und Wohnhaus.


Einzelgarage, Doppelgarage und die Maße: Standardgrößen erleichtern die Planung

Wer sich für eine Fertiggarage entscheidet, dem werden wichtige Überlegungen und Aufgaben rund um die Größe der Garage meist abgenommen. Fertiggaragen von ESB präsentieren sich mit sogenannten Standardmaßen für Doppelgaragen und Einzelgaragen. Diese Standardmaße sind genormt und entsprechen den gängigsten Ansprüchen von PKW-Besitzern. Sie entscheiden sich ganz einfach für das passende Maß oder besprechen die Größenplanung mit einem unserer kompetenten Berater, die Ihnen an mehr als 15 Standorten in ganz Deutschland Fragen rund um Garagen, Carports sowie zur individuellen Ausstattung beantworten.

Achtung:

Gegebenenfalls kann für den Bau einer Garage eine Baugenehmigung erforderlich sein. In diesem Fall unterliegt der Garagenbau auch mit Blick auf die Größenverhältnisse ganz besonderen Bestimmungen, die Sie unbedingt beachten müssen. Wir helfen Ihnen mit unserem inkludierten Bauantragsservice bei diesem Thema gern weiter und unterstützen Sie bei der punktgenauen Berücksichtigung sämtlicher Vorgaben.

Bevor Sie sich für das richtige Standardmaß entscheiden können, müssen Sie jedoch die genaue Größe Ihres Fahrzeugs ermitteln. Hierbei hilft Ihnen der Fahrzeugschein. Zudem können Sie selbst mit dem Maßband oder Zollstock ausmessen, wie viel Platz sie benötigen werden. Beachten Sie hierbei aber unbedingt die Größenverhältnisse dieses Fahrzeugs, wenn die Türen geöffnet sind. Die Maße für eine Standardgarage für einen Kleinwagen liegt meist zwischen 2,50 Metern in der Breite sowie mindestens 5 Metern in der Länge. Abweichungen sind jedoch möglich. Beachten Sie vor allem auch die Größenverhältnisse von Sonderfahrzeugen wie Transportern, Vans oder Wohnmobilen. Wir von ESB stellen Ihnen dank unserer feinen Abstufungen in den Maßen für unsere Fertiggaragen die idealen Bedingungen zur Seite, um eine perfekt auf Sie abgestimmte Garage in genau der richtigen Größe zu bestellen. Sprechen Sie uns hierfür oder für weitere Informationen zum Thema einfach an.

Anfrageformular

Interesse an:

„Profitieren Sie von unserer Qualität und kontaktieren Sie uns für eine persönliche Beratung.“
Jetzt anfragen